Ziele und Aufgaben

 

Im Landesverband Legasthenie und Dyskalkulie (LVL) e.V. haben sich Betroffene, ihre Eltern und am Problem interessierte Pädagogen, Psychologen, Ärzte und Wissenschaftler zusammengeschlossen.

Der Verband setzt sich für alle ein, die Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben und Rechnen haben, also für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit

  • Lese-Rechtschreibschierigkeiten
  • Legasthenie/Lese-Rechtschreibstörung
  • Rechenschwierigkeiten
  • Dyskalkulie/Rechenstörung

Der Landesverband Legasthenie und Dyskalkulie Baden-Württemberg e. V. tritt vor allem ein für

  • Früherkennung und Frühförderung von Kindern mit Lese-Rechtschreib- und/oder Rechenproblemen,
  • gezielte Förderung in allen Klassen, Schulstufen und allen Schularten,
  • Berücksichtigung der Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) und Legasthenie (Lese-Rechtschreibstörung) nicht nur im Fach Deutsch und in den Fremdsprachen, sondern auch in allen übrigen Schulfächern,
  • Berücksichtigung der Rechenschwäche und der Dyskalkulie (Rechenstörung) nicht nur im Fach Mathematik, sondern auch in anderen betroffenen Fächern,
  • Aussetzung der Benotung soweit die Teilleistungsschwierigkeiten sich auf die Leistungen auswirken (z.B. in der Rechtschreibung),
  • keine Benachteiligung bei der Versetzung und der Schulwahl,
  • keine Benachteiligung bei der Berufswahl und im Berufsleben,
  • Aus- und Fortbildung aller Lehrkräfte in den Bereichen Lese-Rechtschreib- und Rechenschwierigkeiten.

Schwerpunkte

  • Beratung
  • Information der Öffentlichkeit durch Vortragsveranstaltungen und Zusammenarbeit mit den Medien
  • Zusammenarbeit mit Beratungsstellen. Schulämtern, Jugendämtern, Kultusministerium, Wissenschaftsministerium, Landesschulbeirat, Landeselternbeirat, Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern
  • Austausch mit wissenschaftlichen Institutionen, Verbänden und anderen Einrichtungen, die sich mit Legasthenie und Dyskalkulie befassen

Angebote

Beratung durch Mitarbeiter/innen des Landesverbandes, der Kreisverbände und örtlichen Ansprechpartner. Telefonnummern und Mailadresse finden Sie unter Organisationstruktur.

Wir beraten Sie per Mail oder telefonisch gern und helfen Ihnen mit unserer Erfahrung, Kontakten und auch mit persönlichem Einsatz.

Da wir ehrenamtlich arbeiten, sind wir auf Mitgliedsbeiträge angewiesen. Deshalb ist jede Erstberatung kostenlos. Jede weitere Beratung oder anderweitige Hilfe können wir nur für Mitglieder leisten.

Der Landesverband erhält keine Mittel der Öffentlichen Hand. Er finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

Bitte unterstützen Sie durch Ihre Mitgliedschaft oder durch Ihre Spende die Arbeit des Landesverbandes Legasthenie und Dyskalkulie e.V.